Die passende Kaffeemaschine für die Wohnung finden

Kaffee trinken – aber richtig!

Kaffeemaschinen kann man in verschiedenen Varianten im Handel kaufen. Die Preise unterscheiden sich ebenso wie die Handhabung der Kaffeemaschinen. Vor der Suche nach dem richtigen Kaffeebereiter für Ihr Haus oder Ihre Wohnung sollten Sie wissen, welche Ansprüche und Gewohnheiten Sie haben. Setzen Sie sich außerdem ein Limit für den Kauf des Gerätes. Eine einfache Filterkaffeemaschine bekommen Sie schon für € 10. Ein moderner und hochwertiger Kaffeevollautomat kostet hingegen mehr als € 1.000. Preislich dazwischen liegen die praktischen kleinen Automaten, die mit Pad oder Tabs betrieben werden. Mit diesen Geräten können Sie auch Tee und verschiedene Kaffeespezialitäten zubereiten.

Tipps für den Kauf der idealen Kaffeemaschine

Bevor Sie sich für den Kauf einer Maschine für die Zubereitung von Kaffee entscheiden, sollten Sie sich verschiedene Fragen stellen. Möchten Sie einen Kaffee schnell zubereiten oder legen Sie Wert auf einen besonders erlesenen Geschmack? Benötigen Sie im Alltag nur eine Tasse für sich selbst und für Ihren Partner oder leben Sie in einer größeren Familie, in denen es viele Kaffeetrinker gibt? Sind Sie bereit, einen höheren Preis für einen Kaffeevollautomaten auszugeben, der die Tassen einzeln aus frischen Bohnen zubereitet. Und nicht zuletzt ist es wichtig zu planen, wo die Kaffeemaschine stehen soll. Wenn Sie das Gerät täglich nutzen, ist ein fester Platz auf der Arbeitsplatte notwendig. Ein kleiner Automat für Kaffeepads kann überall aufgestellt werden. Kaffeevollautomaten benötigen hingegen mehr Stellfläche. In sehr kleinen Küchen könnte das Aufstellen problematisch werden.
Versuchen Sie, Ihre Gewohnheiten in Bezug auf den Genuss von Kaffee vor dem Kauf einer Maschine zu analysieren. Sind Sie ein Genießer, der sich Kaffee mit vollmundigem Aroma wünscht, werden Sie mit einem Automaten, der Pads verarbeitet, aller Voraussicht nach nicht glücklich. Möchten Sie einen preiswerten Genuss, ist die klassische Filtermaschine ideal. Der Kaffeepad-Automat ist modern und ideal für den schnellen Kaffee zwischendurch.

Die klassische Kaffeemaschine mit Filtertechnik

Klassische Kaffeemaschinen, die den Kaffee filtern und danach direkt in der Kanne zubereiten, sind nach wie vor in verschiedenen Variationen im Handel erhältlich. Ein einfaches Modell aus farbigem Kunststoff mit einer Kanne aus hitzebeständigem Glas ist ebenso preiswert wie funktioniell. Der Vorteil der Filtermaschinen liegt darin, dass Sie schnell mehrere Tassen Kaffee zubereiten können. Dies ist günstig, wenn Sie Besuch haben oder in einer größeren Familie leben. Von Nachteil ist, das Filterkaffeemaschinen nur mit gemahlenem Kaffee arbeiten. Wenn Sie Wert auf einen besonders erlesenen Geschmack legen, reicht Ihnen das vielleicht nicht aus.
Die Auswahl an klassischen Kaffeemaschinen ist trotz der großen Konkurrenz groß. Sie bekommen hochwertige Modelle, die mit einer Thermoskanne ausgestattet sind. Der Kaffee fließt direkt nach der Zubereitung in die isolierte Kanne und bleibt lange heiß. Benötigen Sie regelmäßig große Mengen an Kaffee, ist der Kauf einer doppelten Filterkaffeemaschine sinnvoll. Sie können den Kaffee in zwei Kannen gleichzeitig zubereiten.
Die Preise für Filterkaffeemaschinen bewegen sich zwischen € 10 für ein einfaches Modell mit Kunststoffgehäuse und Glaskanne und € 130 für hochwertige Modelle mit Thermoskanne und integriertem Timer. Für eine Filterkaffeemaschine mit zwei Kannen zahlen Sie je nach Ausstattung zwischen € 30 und € 50.

Kaffeeautomaten mit Pad und Tab liegen im Trend

Moderne Kaffeeautomaten arbeiten mit Tabs oder Pads und können den Kaffee durch diese Technik sehr schnell zubereiten. Sie legen ein Pad oder einen Tab in die Vorrichtung der Maschine ein und füllen Wasser in den Vorratsbehälter. Danach drücken Sie einen Knopf, das Wasser wird erwärmt und in weniger als einer Minute ist die Tasse Kaffee fertig. Die kleinen Maschinen haben verschiedene Vorteile: Neben der schnelle Kaffeezubereitung können Sie neben dem klassischen Kaffee auch italienische Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato oder Cappuccino zubereiten. Für einige der Automaten bekommen Sie auch Tabs für Kakao oder Tee. Diese Vielfalt erreichen Sie mit einer anderen Kaffeemaschine nicht. Sie sollten weiterhin berücksichtigen, dass Sie abhängig von der Bauart der Maschine maximal zwei Tassen gleichzeitig zubereiten können. Die Zubereitung von Kaffee für mehrere Personen ist zeitaufwändig. Für Genießer empfehlen sich Pad-Maschinen nicht, da sie den Kaffee nicht aus frisch gemahlenem Kaffe oder aus Kaffeebohnen zubereiten. Die Preise bewegen sich zwischen € 30 und € 150. Im unteren Preisbereich liegen die einfachen Pad-Maschinen.

Der Kaffeevollautomat für anspruchsvolle Genießer

Die Kaffeevollautomaten gelten als Königsklasse unter den Kaffeemaschinen. Anspruchsvolle Genießer bekommen einen Kaffee, der aus frisch gemahlenen Bohnen zubereitet wird. Direkt nach dem Mahlen der Bohnen wird der Kaffee aufgebrüht und in eine Tasse gefüllt. Der Kaffee, der aus einem Kaffeevollautomaten kommt, besitzt eine besonders feine Crema. Wie beim Pad-Automaten haben Sie die Möglichkeit, Kaffeespezialitäten mit Milch zuzubereiten. Abhängig von der Bauart des Kaffeevollautomaten wird die Milch aus einem integrierten Behälter entnommen. Der Milchaufschäumer ist ebenfalls in dem System integriert. Preiswertere Modelle arbeiten mit einem Schlauch und einem externen Milchbehälter. Der Milchaufschäumer wird manuell an dem Gerät befestigt. Dies ist etwas umständlicher, als wenn Sie sich für ein Modell mit integriertem Milchaufschäumer entscheiden.
Wenn Sie sich für einen Kaffeevollautomaten entscheiden, genießen Sie jederzeit einen frisch gebrühten Kaffee mit einem besonderen Aroma. Die Bedienung ist einfach. Nachteile gibt es jedoch auch bei diesen Modellen: Kaffeevollautomaten benötigen viel Platz und sie bereiten in einem Arbeitsgang maximal zwei Tassen zu. Die gleichzeitige Versorgung mehrerer Personen ist schwierig. Außerdem sind die Kaffeevollautomaten um ein Vielfaches teurer als die anderen Kaffeemaschinen. Für ein preiswertes Modell zahlen Sie ab € 199. Hochwertige Maschinen können auch bis zu € 2.000 kosten.

Bildquelle 1: © Grafikplusfoto / Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>