Einweihungsparty

Einweihungsparty

Endlich die erste eigene Wohnung! Das ist natürlich ein Grund zum Feiern, zum ersten Mal, ohne die Eltern ausquartieren zu müssen und Papas Weinsammlung vor Plünderungen zu schützen. Ganz ohne vorherige Planung und Rücksichtnahme geht das aber nicht, denn schließlich soll weder die neue Wohnung in ein Schlachtfeld verwandelt werden, noch sollte die Beziehung zu den Nachbarn gleich zu Beginn auf eine harte Probe gestellt werden.

Gästezahl

Überlege Dir vorher genau, wie viele Gäste Deine neue Wohnung verträgt. Für eine gute Partystimmung sollte die Wohnung schon gut gefüllt sein, allerdings ohne dass sich die Gäste dabei wie in einer Heringsdose fühlen. Zu bedenken ist außerdem, dass in der Regel immer ein paar Gäste mehr kommen, als eingeladen wurden.

Nachbarn

Informieren Deine neuen Nachbarn einige Tage vorher über Deine Einweihungsparty. In einem kleinen Haus und bei Deinen direkten Nachbarn solltest Du das persönlich tun, in einem größeren Haus genügt ein netter Zettel im Treppenhaus. Wenn Du Lust hast, kannst Du Deine Nachbarn auch zur Einweihungsparty einladen, dies ist aber kein Muss.

Einkäufe

Feine Häppchen füe die Einweihungsparty sind ein muss!
Auf Deine Einkaufsliste für die Einweihungsparty gehören auf jeden Fall Pappbecher, Toilettenpapier, Müllbeutel und natürlich Getränke. Dabei hat es sich bewährt, wenn der Gastgeber Bier, Radler und Softdrinks bereitstellt. Wein und härteren Alkohol kann dann jeder nach Gast nach Belieben mitbringen. Außerdem kannst Du noch Chips und Süßigkeiten anbieten.

Vorbereitung der Wohnung

Vor der Einweihungsparty solltest Du klären, ob in der Wohnung geraucht werden darf oder nicht und dies dann auch klar an Deine Gäste weitergeben. Auf jeden Fall sollte es einen Platz für Raucher geben, ob nun auf dem Balkon oder vor der Haustür. Stelle dort Aschenbecher bereit, z. B. einfach leere Einmachgläser. Empfindlichen Boden wie Teppichboden oder neues Parkett deckt man am besten mit Malervlies ab. Zerbrechliche und wertvolle Gegenstände an einem sicheren Ort verstauen. Wenn Du Musik über Deinen Laptop laufen lässt, sollte dieser ebenfalls möglichst versteckt stehen, denn eine Flasche Bier ist schnell umgekippt.

Ein schön bedeckter Tisch wird für eine Einweihungsparty empfolen – so wird Deine erste Wohnung die Gemütlichkeit und Gastfreundschaft ausstrahlen!

Beleuchtung und Musik

Ganz wichtig für die richtige Stimmung bei der Einweihungsparty sind Beleuchtung und Musik. Eine große Deckenleuchte erzeugt keine passende Atmosphäre, besser sind dagegen kleine Lichtquellen wie z. B. Lichterketten oder farbige Glühbirnen. Vielleicht hast Du auch die Gelegenheit, Dir eine Discokugel auszuleihen. Für die Zusammenstellung der Musik solltest Du Dir ausreichend Zeit nehmen, denn damit steht und fällt die Einweihungsparty, besonders dann, wenn getanzt werden soll. Achte dabei auf Abwechslung, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Während der Einweihungsparty

Hauptsächlich solltest Du natürlich Spaß haben bei Deiner eigenen Einweihungsparty, aber dabei die Situation immer unter Kontrolle habe. Halte Dich daher mit dem Alkohol lieber etwas zurück. Sollte es zu Beschwerden wegen Lärmbelästigung kommen, reagiere darauf freundlich und rücksichtsvoll. Schließlich wirst Du mit Deinen Nachbarn noch länger zusammenleben wollen.

Nach der Einweihungsparty

Auch wenn Du am liebsten sofort ins Bett fallen möchtest, wenn der letzte Gast die Party verlassen hat, mache lieber vorher noch einen kurzen Rundgang durch das Treppenhaus und ggf. vor der Haustür oder im Innenhof, damit am nächsten Tag niemand in Scherben treten muss.

Hinterlasse eine Antwort

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>