Elektrische Küchengeräte

Diese Elektrischen Küchengeräte brauchen Sie in der Küche

Elektrische Küchengeräte sind in der modernen Küche einfach nicht mehr wegzudenken. Sie erleichtern die Vorbereitung und Zubereitung von Speisen, halten Nahrungsmittel frisch und nehmen Ihnen manche Tätigkeit im Haushalt ab. Das Angebot an Küchengeräte ist sehr groß. Überprüfen Sie vor dem Kauf genau, ob Sie das Küchengerät tatsächlich benötigen. Andere Kriterien erfahren Sie hier.

Küchengeräte sind aus der Küche nicht wegzudenken

Moderne Küchen erhalten Sie im Handel in verschiedenen Preisklassen und von verschiedenen Herstellern. Einbauküchen bieten den Service, das alle elektrischen Geräte genau eingepasst sind und hinter dekorativen Türen verschwinden. Andere Küchen werden ohne Küchengeräte geliefert und sind häufig sehr viel günstiger zu erhalten und passen aufgrund von Standardmaßen perfekt in die Küchen. Sie ergänzen die Küche dann mit den elektrischen Geräten, die Sie tatsächlich benötigen. Es müssen nicht immer gleich die Super-Luxus-Modelle sein, wenige Extras bringen schon viel und können durchaus ausreichen.

Ein Herd und ein Kühlschrank gehören in jeden Haushalt zur Zubereitung und Aufbewahrung von Lebensmitteln. Lange Zeit wurden Elektroherde bevorzugt gekauft. Seit einiger Zeit steigt die Nachfrage nach Gasherden. Beide Herde haben Ihre Vorteile. In manchen Wohnungen bleibt Ihnen auch keine Wahl, weil zum Beispiel ein Gasanschluss die Verwendung eines Gasherdes vorschreibt.

Am Gasherd können Sie die Temperatur sehr schnell regulieren und verbrauchen so nur soviel Energie, wie Sie tatsächlich benötigen. Mit der Möglichkeit zum schnellen und scharfen Anbraten von Fleisch oder Gemüse bei hohen Temperaturen und das sofortige weitere Garen bei niedriger Temperatur gelingen Ihnen Rezepte tadellos. Der Elektroherd sollte über eine Blitz- oder Schnellkochplatte verfügen, die sich schnell erhitzt. Sind die Speisen fast fertig, kann die Kochplatte ausgestellt und die Restwärme genutzt werden. Moderne Induktionsherde sind sehr sparsam im Energieverbrauch, benötigen aber bestimmte Töpfe und Pfannen. Zum Backen, Braten oder Schmoren reicht ein normaler Herd mit Rost, Fettpfanne und Backblech vollkommen aus. Die Funktionen Umluft, Ober- und Unterhitze und Grill sollten einzeln zuschaltbar sein.

Neben dem Herd benötigen Sie in der Küche einen Kühlschrank. Hier gibt es viele verschiedene Variationen. Entsprechend des Platzbedarfes haben Sie die Möglichkeit Kühlschrank und Gefrierschrank einzeln zu kaufen. Für die kleinere Küche empfiehlt sich eine Kühl- und Gefrierschrankkombination. Vor dem Kauf schätzen Sie realistisch ein, welche Größe Sie tatsächlich benötigen. Eine große Kombination ist vielleicht günstiger im Erwerb, aber leere Fächer im Kühl- und Eisschrank verbrauchen viel Energie. Daher lieber ein bisschen kleiner kaufen und auf eine komfortable Aufteilung der Fächer mit viel Stauraum achten.

Elektrische Küchengeräte, die das Leben erleichtern

Mit der Geschirrspülmaschine erleichtern Sie sich die Küchenarbeit ungemein. Das benutzte Geschirr wird einfach eingeräumt und kommt später sauber und glänzend in den Schrank. Kaufen Sie die Geschirrspülmaschine nach Ihrem Bedarf. Wie viel Geschirr haben Sie tatsächlich zu spülen und lohnt sich die Anschaffung eines Geschirrspülers überhaupt? Geschirrspülmaschinen gibt es in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen. Moderne Geräte verbrauchen wenig Wasser und Energie. Verschiedene Sparprogramme versprechen eine weitere Einsparung. Informieren Sie sich vor der Anschaffung genau, denn nicht alle Spülmaschinen halten auch, was die Programmbezeichnungen versprechen.

Mikrowellen sind im Alltag sehr praktisch, wenn vorbereitete Mahlzeiten schnell aufgewärmt werden sollen. Moderne Mikrowellen haben viele praktische Zusatzfunktionen, so dass selbst die Zubereitung von Gegrilltem kein Problem ist. Sie spart Zeit und die Nutzung des Herdes, auf dem die Zubereitung der Mahlzeit länger dauern würde. Achten Sie beim Kauf darauf, dass möglichst wenig Strahlung abgegeben wird und unterschiedliche Leistungsstufen und Temperaturen eingestellte werden können.

Elektrische Küchengeräte im täglichen Gebrauch

Neben den beschriebenen großen elektrischen Geräten in der Küche, benutzen Sie täglich viele andere kleine Küchengeräte. Kaum ein Haushalt kommt ohne Wasserkocher, Kaffeemaschine oder Kaffeeautomaten aus. Ein Allesschneider, ein Handrührgerät, die Küchenmaschine und viele andere kleinere Geräte erleichtern Ihnen die tägliche Arbeit.

Über den Kauf dieser Küchengeräte denkt kaum jemand nach, die Nutzung ist im Alltag einfach normal. Unterschiedliche Modelle in allen Preisklassen machen die Auswahl nicht immer einfach. Kaffeemaschine oder Kaffeeautomat gehören zur Grundausstattung der Küche ebenso wie der Wasserkocher zur schnellen Zubereitung von heißem Wasser. Auf den Energieverbrauch achten hier die wenigsten Menschen. Beim Kauf spielen Farbe, Form und Funktionen eine große Rolle. Da kleine Küchengeräte selten in den Schrank geräumt werden, sollen Sie dekorativ in die Küche passen.

Da die Küchengeräte täglich gebraucht werden, sollten Sie in Ihrer Funktion einfach sein. Außerdem achten Sie auf einfache Reinigungsmöglichkeiten. Standsicherheit und die einwandfreie Verarbeitungen sind selbstverständlich. Achten Sie auch darauf, dass die elektrische Leitung zur nächsten Steckdose ausreicht und nicht unnötig viele Verlängerungsschnüre benötigt werden. Das reduziert das Risiko von Unfällen in der Küche.

Noch ein Wort zum Energieverbrauch und zur Sicherheit

Küchengeräte erleichtern in der Küche die Arbeit. Während Sie sicher beim Kauf von Kühlschrank und Herd auf die Energieeffizienz achten, sollten Sie dies auch beim Kauf von kleineren Geräten tun. Die Kennzeichnung erfolgt nach europäischen Merkmalen und zeigt den Energieverbrauch an. Mit der Klasse A+++ ist der Verbrauch von Energie der Küchengeräte am sparsamsten. Vertrauen Sie diesen Kennzeichnungen gerade im Internet nicht blind. Fragen Sie nach und lesen Sie die Gebrauchsanleitung. Bei manchen Funktionen oder der falschen Auslastung der Küchengeräte erhöht sich der Energieverbrauch.

Der Wasserverbrauch ist ein weiteres ausschlaggebendes Kaufargument. Vertrauen Sie nicht nur den Angaben auf dem Verkaufsschild, sondern lesen Sie genau nach. Wie beim Energieverbrauch ändert sich der Wasserverbrauch von Geschirrspülmaschinen bei Sonderprogrammen.

Alle elektrischen Küchengeräte in der Küche müssen besonderen Standards entsprechen. Achten Sie auf das GS-Siegel, welches vom TÜV vergeben wird. Es steht für geprüfte Sicherheit nach europäischen Standards und weist die Gerätesicherheit aus. Die CE-Kennzeichnung wird vom Hersteller oder dem Bevollmächtigten der EU angebracht. Voraussetzung ist eine Komformitätserklärung, dass die geprüften Küchengeräte entsprechende EU Richtlinien einhalten.

Bedarf und Platzangebot sind Voraussetzungen für Kaufentscheidungen

Jeder Haushalt hat andere Bedürfnisse. Große Küchengeräte benötigen eine Menge Stellfläche. Kühl- und Gefrierkombinationen dürfen nicht in unmittelbarer Nähe von Heizung oder Herd stehen. Entsprechend des Platzangebotes in der Küche fällt in der Regel für die Anschaffung von Küchengeräten. Ein Singlehaushalt hat andere Ansprüche, als ein Familienhaushalt. Daher werden Küchengeräte in unterschiedlichen Größen und verschiedenen Ausstattungen angeboten. Wählen Sie klug nach dem Platzangebot und dem Verbrauch von Energie.

Bildquellen:
Bild 1: © Francisco Romero / Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>