Mietmängel beheben in Eigenleistung nicht immer sinnvoll !

Wen man handwerklich geschickt ist, könnte man ja die ein oder andere Reparatur in der Mietwohnung selbst in die Hand nehmen. Erstmal spricht nichts dagegen. Wer jedoch meint, Mietmängel in Eigenleistung zu beheben, kann diese dem Vermieter nicht zwingend in Rechnung stellen. Der Mieter muss damit rechnen, dass eine solche Rechnung nur bedingt vom Vermieter übernommen wird oder sogar abgelehnt wird.

In einem aktuellen Fall, entschied das Amtsgericht Wetzlar, das solche Reparaturen als Laien, nicht zum gleichen Stundensatz wie der eines Handwerkers in Rechung gestellt werden darf! Also, wer anfallende Mietmängel in Eigenleistung beheben möchte und dann dem Vermieter in Rechnung stellen möchte, sollte den Stundensatz max. bei 10 – 12 € ansetzen!
Sicherlich ist es aber sinnvoll, den Mieter zu benachrichtigen wenn es Dinge zu reparieren gibt bzw. dann einen Handwerker zu beauftragen. So spart man sich den Ärger mit dem Vermieter und eine garantierte Reparatur. 🙂

Hinterlasse eine Antwort

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>