Was man nach dem Umzug beachten sollte

Immer wieder kann es dazu kommen, dass Sie aus privaten oder beruflichen Gründen in eine andere Stadt ziehen müssen. Die Vorbereitungen sind oft mit einem hohen Zeitaufwand verbunden und so ist es sinnig, dass Sie mit Listen arbeiten und sich notieren, was noch zu tun ist. Auch wenn die Möbel in der neuen Wohnung schon stehen können Sie sich nicht direkt ausruhen, denn in den meisten Fällen müssen Sie noch entsprechende Dinge wie Behördengänge erledigen und sich um die kleinen Details kümmern.

Schritt für Schritt vorgehen

Nach einem Umzug müssen Sie eine Vielzahl von Details beachten und einige Dinge neu an- bzw. ummelden. Hier geht es unter anderem um alltägliche Dinge wie Strom, Telefon, Fernsehen und Internet, aber auch Ihre Ausweise müssen auf den neusten Stand gebracht werden. Im Normalfall können Sie klassische Verträge innerhalb der genannten Kündigungsfrist kündigen bzw. ist ein Umzug oft auch ein außergewöhnlicher Kündigungsgrund, welcher sofort angenommen und bearbeitet wird. Dies gilt vor allem auch für Mitgliedschaften in den Vereinen und im Fitnessstudio.Alle Kündigungsfristen finden Sie in Ihren Verträgen, oder aber Sie wenden sich noch einmal an das Unternehmen. Bei einem Stromanbieter und dem Telefonanschluss wird Ihnen mitunter sogar angeboten nur die Adresse zu ändern und den Vertrag weiter zu führen, wenn dies gewünscht sein sollte.

 

Augen auf bei den neuen Bankdaten

Ein weiteres wichtiges Thema sind die Bankverbindungen, welche sich nach einem Umzug ändern könnten. In diesem Fall gehen Sie zu der Bank und kündigen Ihr Konto. Sollten Sie schon eine neue Bank vor Ort haben, dann übernimmt diese alle Daten und informiert oft auch die Unternehmen, welche eine Einzugsvollmacht bei Rechnungen haben. Andere Kontodaten müssen Sie selbst ändern und sich darum kümmern, dass zum Beispiel Ihr Arbeitgeber die aktuellen Informationen auch vorliegen hat, damit Zahlungen eingehen können.
Bei der Bank bekommen Sie bei einem Kontowechsel alle informieren und im Regelfall sind die zuständigen Mitarbeiter sehr hilfsbereit.

 

Alle Unterlagen parat

Bei einem Wechsel der Anbieter und den ausgehenden Kündigungen ist es sinnvoll, wenn Sie alle Unterlagen und die Briefe auch ablegen. So können Sie nachweisen, dass Sie gekündigt haben und kennen auch die neuen Fristen. Unterlagen wie diese sind immer aufzubewahren und sollten auch bei einem Umzug griffbereit sein. So sind Sie auf der sicheren Seite und haben Nachweise für alle Kündigungen und Bestätigungen, welche Sie sich in jedem Fall ausstellen lassen müssen. Einen Großteil der anfallenden Aufgaben können Sie in den Tagen nach dem Umzug erledigen und sich so etwas zurücklehnen.

Hinterlasse eine Antwort

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>