Waschmaschine – wie findet man die Richtige?

Die richtige Waschmaschine finden

Die erste eigene Wohnung ist ein schweres Unterfangen. Dies betrifft vor allem auch die Einrichtung. Eine Waschmaschine gehört dabei zu den wichtigsten Geräten. Durch die große Auswahl an unterschiedlichen Modellen ist es recht schwer, die richtige Wahl zu treffen. Sie müssen sich mit dem Thema ausführlich beschäftigen und alle Modelle miteinander vergleichen. Wichtig sind dabei nicht nur der Preis und Ihre individuellen Präferenzen, sondern auch die Art und die Effizienz der Maschine.

Der optimale Weg zur richtigen Waschmaschine

Um die ideale Maschine für Ihre eigene Wohnung zu finden, müssen Sie viele unterschiedliche Faktoren beachten. Ohne eine ausführliche Planung, in deren Rahmen Sie alle Faktoren berücksichtigen, tätigen Sie auf jeden Fall eine nicht optimale Entscheidung. Überstürzt werden sollte der Kauf nicht. Es handelt sich schließlich um eine wichtige Investition für mehrere Jahre.
Aus diesem Grund bringt es auch nichts, wenn Sie sich einfach für eines der günstigsten Modelle entscheiden. Das Waschgerät soll viele Jahre ohne Probleme, wie zum Beispiel Reparaturen, überstehen. Viele „Billigmodelle“ haben geringe Anschaffungskosten, sind aber auf mehrere Jahre gesehen auch nicht günstiger. Besser Sie investieren etwas mehr Geld in ein höherwertiges Modell. Auf lange Sicht geben Sie nicht mehr aus, als wenn Sie alle paar Jahre das Billigmodell reparieren oder sogar austauschen müssen. Neben dem Budget spielt auch das Ausführung eine wichtige Rolle.

Die unterschiedlichen Arten haben bestimmte Vor- und Nachteile

Möchten Sie nur ein einfaches Waschmodell oder doch lieber eine Kombilösung samt Trockner? Soll es besser ein kleines Gerät oder doch eher eine große Maschine sein? Diese Fragen können Sie sich nur selbst beantworten und dazu müssen Sie Ihre zukünftigen Präferenzen kennen. Wie werden Sie die Maschine in Zukunft nutzen und wie viel Platz steht Ihnen für die Aufstellung zur Verfügung? Haben Sie diese Fragen abgeklärt, dann sollten Sie sich mit den generellen Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Arten auseinandersetzen.
Jede Art besitzt Vorteile, hat aber auch Nachteile gegenüber den anderen Modellen. Große Modelle nehmen deutlich mehr Platz in Anspruch und verkleinern den jeweiligen Raum. Des Weiteren sind Sie generell teurer in den Anschaffungskosten und verbrauchen natürlich auch mehr Strom. Kombimodelle sind sehr nützlich durch die Trocknerfunktion und können vielseitiger verwendet werden. Zwar kosten solche Maschinen auch mehr Geld als einfache Modelle, eine Investition kann sich für Sie aber trotzdem rentieren. Kaufen Sie nur ein Einzelmodell und ein paar Jahre später noch zusätzlich einen Trockner, dann haben Sie insgesamt mehr Geld ausgegeben. Auch im Hinblick auf den Platzbedarf ist so eine Entscheidung von Nachteil. Zwei einzelne Maschinen benötigen wesentlich mehr Platz als ein Kombimodell und verbrauchen im direkten Vergleich auch mehr Strom. Überlegen Sie es sich also gut, ob Sie in Zukunft auch einen Trockner brauchen können.
Hilfreich bei Ihrer Entscheidung sind die Durchschnittspreise der einzelnen Maschinenarten. Eine einfache Maschine kostet im Durchschnitt zwischen 300 und 600 Euro. Für einen zusätzlichen Trockner bezahlen Sie in der Regel noch mal den gleichen Betrag. Entscheiden Sie sich direkt für ein Kombimodell inklusive Trocknerfunktion, dann müssen Sie mit durchschnittlichen Preisen in der Höhe von 550 bis etwa 900 Euro rechnen. Je nach Hersteller, Größe und Funktionsart, können die Preise natürlich stark variieren.

Darauf sollten Sie ebenfalls beim Kauf achten

Neben den eigentlichen Kosten für die Anschaffung der Maschine spielen die laufenden Kosten ebenfalls eine wichtige Rolle. Möchten Sie so gerne Stromkosten wie möglich, dann sollten Sie beim Kauf der Waschmaschine auf die Angaben zum Energieausweis achten. Je höher die Energieeffizienz der Maschine, desto niedriger sind die Stromkosten. Natürlich zahlen Sie für besonders genügsame modere Maschinen etwas mehr Geld, dies lohnt sich aber auf lange Sicht. Durch die deutlich geringeren Stromkosten amortisieren sich die höheren Anschaffungskosten bereits nach kurzer Zeit. Aus diesem Grund sollten Sie definitiv etwas mehr Geld in eine umweltfreundlichere Maschine investieren.

Sinnvolle Alternativen zu einer eigenen Maschine

Haben Sie alle Faktoren vor dem Kauf einer Maschine berücksichtigt und sind Ihnen die Ausgaben zu hoch, dann gibt es natürlich auch noch Alternativen. Vielleicht wohnen Sie in der Nähe von einem Waschsalon? Ist dies der Fall, dann können Sie Ihre Wäsche auch dort waschen und trocknen. Die laufenden Kosten halten sich in Grenzen und Sie können nebenher Geld für den späteren Kauf einer Maschine sparen. Natürlich müssen Sie bedenken, dass der Besuch eines Waschsalons nicht nur Geld, sondern auch Zeit kostet.
Eine besonders günstige Alternative zum Kauf stellen die eigenen Eltern dar. Haben Ihre Eltern eine Waschmaschine, dann können Sie diese vielleicht noch eine Weile lang benutzen. Ihre Eltern möchten Sie wahrscheinlich von Zeit zu Zeit sehen und somit können Sie einen regelmäßigen Besuch mit dem Waschgang verbinden. Dies spart Ihnen auf lange Sicht sehr viel Geld und im Vergleich zum Besuch eines Salons entsteht Ihnen kein zusätzlicher Zeitaufwand. Wenn Sie sich für diese kluge Alternative entscheiden, dann können Sie in Ruhe Geld für den Kauf Ihrer zukünftigen Maschine sparen und sich dann Ihr Wunschmodell leisten.

Eine Waschmaschine gebraucht erwerben

Wie viele andere Elektro- und Küchengeräte, bekommen Sie auch Waschmaschinen gebraucht. Im Internet auf diversen Kleinanzeigen und anderen Plattformen finden Sie regelmäßig eine große Auswahl an Angeboten. Beim Kauf einer Second-Hand Maschine müssen Sie natürlich ebenfalls auf viele wichtige Dinge achten.
Zusätzlich müssen Sie sich mit dem Verkäufer auch noch über den Transport einige werden. Eine Maschine wiegt zu viel und ist auch zu sperrig für den normalen Versand per Post. Somit müssen Sie bei den gebrauchten Modellen mit hohen Kosten für den Transport rechnen. In vielen Fällen ist der Gesamtpreis dann doch nicht viel günstiger wie der Neupreis einer Maschine.

Bildquelle 1: © Roman Milert / Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>