mietrecht tagged posts

Mieterhöhung

Darf der Vermieter willkürlich die Miete erhöhen?

Die Nebenkosten steigen und auch bei den Mieten gehen die Besitzer der Wohnungen nicht gerade zimperlich mit ihren Vertragspartnern um. Davon betroffen sind vor allen Dingen die Ballungsgebiete. Hier ist die Nachfrage größer als das Angebot und jeder ist froh, wenn er überhaupt eine Wohnung findet. Das nutzen die Vermieter aus und schrecken selbst vor einer jährlichen Mieterhöhung nicht zurück. Die Betroffenen können sich dagegen schützen und müssen nicht die Willkür der Vermieter hinnehmen.

Weiterlesen

Mietminderung

Mietminderung, wann darf der Mieter die Miete mindern?

Jeder Mieter einer angemieteten Wohnfläche, egal ob angemietetes Haus oder Wohnung, hat bei bestimmten Mängeln ein Anrecht auf eine Mietminderung. Zu den Mängeln können kleinere und größere Beschädigungen sowie eine Beeinträchtigung des Mietobjekts gehören. Trotzdem zahlen viele Mieter den kompletten Mietpreis, weil sie nicht wissen, wann und in welchem Umfang die Miete rechtmäßig gekürzt werden darf. Der Deutsche Mieterbund schätzt diese verschenkte Summe auf ca. 100 Millionen Euro im Jahr. Aus diesem Grund klärt der Deutsche Mieterbund (DMB) über die Rechte und Pflichten, die sich daraus ergeben, auf.

Weiterlesen
Bild Mietvertrag mit orangem Schlüsselbund

Kündigung Mietvertrag

Wer einen bestehenden Mietvertrag kündigen möchte, ganz egal, ob als Mieter oder Vermieter, muss dabei einige wichtige Dinge beachten. In erster Linie geht es dabei um Fristen, die unbedingt eingehalten werden müssen. Aber auch die Form der Kündigung spielt beispielsweise eine große Rolle: Die Kündigung muss nämlich grundsätzlich schriftlich erfolgen, eine mündliche Äußerung reicht für beide Seiten keinesfalls aus. Und ganz wichtig: Sie ist erst dann rechtsgültig, wenn sie bei der anderen Partei eingegangen ist.

Weiterlesen

Reparaturen und Mängel an der Wohnung

Nahezu jeder Mieter wird früher oder später mit Mängeln, Reparaturen oder Gebrauchserscheinungen konfrontiert. Doch wer muss eigentlich die Reparaturen vornehmen, wer Schönheitsreparaturen durchführen und wer trägt dann die Kosten dafür? Dies sind wichtige Fragen, auf die jeder Wohnungsbesitzer eine Antwort haben sollte. Denn schnell lagert der Vermieter sonst Kosten auf Sie um, die Sie eigentlich gar nicht zahlen müssten oder Sie reparieren eine Sache, obwohl dies die Aufgabe des Vermieters wäre. Dieser Beitrag soll Ihnen daher helfen, den Durchblick auf dem zumeist undurchsichtigen Feld der Mieterrechte- und pflichten zu bewahren.

Weiterlesen

Mietmängel beheben in Eigenleistung nicht immer sinnvoll !

Wen man handwerklich geschickt ist, könnte man ja die ein oder andere Reparatur in der Mietwohnung selbst in die Hand nehmen. Erstmal spricht nichts dagegen. Wer jedoch meint, Mietmängel in Eigenleistung zu beheben, kann diese dem Vermieter nicht zwingend in Rechnung stellen. Der Mieter muss damit rechnen, dass eine solche Rechnung nur bedingt vom Vermieter übernommen wird oder sogar abgelehnt wird.

In einem aktuellen Fall, entschied das Amtsgericht Wetzlar, das solche Reparaturen als Laien, nicht zum gleichen Stundensatz wie der eines Handwerkers in Rechung gestellt werden darf! Also, wer anfallende Mietmängel in Eigenleistung beheben möchte und dann dem Vermieter in Rechnung stellen möchte, sollte den Stundensatz max. bei 10 – 12 € ansetzen!
Sicherlich ist es aber sinnvoll, den Mieter zu benachrichtigen wenn es Dinge zu reparieren gibt bzw. dann einen Handwerker zu beauftragen. So spart man sich den Ärger mit dem Vermieter und eine garantierte Reparatur. 🙂

Weiterlesen